Einäscherungen nehmen im Westen zu

08.12.2015

 

Urnenbeisetzungen nehmen im Westen Deutschlands weiterhin stark zu, im Osten bleiben die Zahlen auf hohem Niveau stabil. Dies kann man aus den Ergebnissen einer Umfrage der RAL Gütegemeinschaft Feuerbestattungsanlagen entnehmen. Zu ähnlichen Zahlen kommt auch das Meinungsforschungsinstitut YouGov. Sie fanden bei einer repräsentativen Umfrage heraus, dass 58 Prozent der Menschen über 55 Jahre in Deutschland die Einäscherung präferieren. Wobei das tatsächliche Verhältnis zwischen Urnen- und Sargbeisetzung im Bundesdurchschnitt derzeit bei 67 Prozent zu 33 Prozent liegt.

(Quelle: Deutsche Friedhofsgesellschaft)

© BeKuDe GmbH 2018 | Impressum | Datenschutz