Vorsorge

Bestattungsvorsorge vor Sozialamt geschützt

Eine juristisch wie politisch umstrittene Frage nach der Zugehörigkeit von Bestattungsvorsorgeverträgen zum sogenannten „Schonvermögen“ ist am 19.03.2008 vom Bundessozialgericht behandelt worden. Wir haben einen Artikel aus der „Bestatterwelt“ hier zum Nachlesen.

Bestattungsvorsorge: für den Partner, für die Familie, für sich selbst

Die moderne Bestattungsvorsorge hat sich aus dem Bedürfnis heraus entwickelt, die eigenen Angehörigen in einer emotional schwierigen Zeit zu entlasten. Es ist heute möglich, die eigene Bestattung im Voraus genau zu planen, aber auch finanziell abzusichern – für viele Menschen stellt dies eine große Beruhigung dar. Auch bei der Bestattungsvorsorge steht die Individualität im Vordergrund. Wir besprechen Ihre Wünsche und Vorstellungen und klären Sie über alle entstehenden Kosten auf. So erhalten Sie einen Überblick über die finanzielle Belastung und können sich entweder für ein Treuhandkonto entscheiden oder anderweitig Rücklagen bilden. Bei Abschluss eines Treuhandvertrages besteht die Möglichkeit, eine Einmalzahlung oder aber Ratenzahlungen zu wählen. Bei Bedarf können Sie jederzeit Ihre Unterlagen, wie z.B. Urkunden, Policen, Versicherungs-, Renten- und Sterbekassennummern im Rahmen der Bestattungsvorsorge bei uns hinterlegen. Sie entlasten Ihre Angehörigen mit dem Abschluss einer Bestattungsvorsorge nicht nur finanziell, sondern auch emotional.

Folgende Details lassen sich in einem Vorsorgevertrag verbindlich regeln

  • Ort der Beisetzung
  • Bestattungsform
  • Auswahl von Sarg oder Urne
  • Ablauf der Trauerfeier
  • Musikalische Umrahmung
  • Inhalt und Gestaltung von Traueranzeigen

Geht auch mehr?

Auch weitere persönliche Wünsche können wir in Ihrem Vertrag aufnehmen und umsetzen. Wir bieten Ihnen zu diesem Thema eine kompetente und ausführliche Beratung an, um gemeinsam mit Ihnen den besten Weg zu finden – entsprechend Ihren Lebensumständen.

Risiko vermeiden!

Auf keinen Fall sollten Sie ohne Rücksprache mit Ihrem Bestatter eine Sterbegeldversicherung bei einem Versicherungsvertreter oder einer Bank abschließen, da immer das Risiko besteht, dass Sie sich unter- oder überversichern. Eine seriöse Absicherung ist nur garantiert, wenn sie auf einer Kostenaufstellung basiert, die Ihren Wünschen und Vorstellungen bezüglich Ihrer eigenen Bestattung entspricht.

Mehr Vorsorge treffen

Machen Sie sich auch Gedanken, ob Sie eine Patientenverfügung und / oder eine Vorsorgevollmacht aufsetzen möchten.

© BeKuDe GmbH 2017 | Impressum | Datenschutz